Inhalt - SBV-News Nr. 28 (06.07. - 12.07.2015)

SBV-News Nr. 28 (06.07. - 12.07.2015)

Factsheet Landwirtschaft & Finanzen

Im Zusammenhang mit verschiedenen Themen und Entscheiden in den eidgenössischen Räten wurde die Landwirtschaft stark kritisiert. „Bauern kriegen den Hals nicht voll“, „noch mehr Geld für die Landwirtschaft“, „Bauern müssen nicht sparen“, „Bauern werden verhätschelt“ und einiges mehr in diese Richtung war in der Presse zu lesen. Diese Vorwürfe sind nicht berechtigt und fussen auf nicht korrekten Grundlagen. Die Fakten sehen anders aus. Der SBV hat letzte Woche ein entsprechendes Factsheet zusammengestellt und dieses intern wie extern gestreut sowie auf seiner Internetseite aufgeschaltet.

Junglandwirtekommission

Die Junglandwirte (JULA) der entsprechenden SBV-Kommission haben für ihre Sitzung im Juli die zwei Mitarbeitender des Bundesamts für Landwirtschaft eingeladen, um mit diesen die Idee einer zentralen Datenerfassung zu diskutieren. Diesen Vorschlag hat die JULA im Rahmen des Projekts „Administrative Vereinfachung“ erarbeitet mit dem Ziel, nicht die Aufzeichnungspflichten abzuschaffen (Transparenz ist wichtig), sondern diese einfacher zu gestalten. Alle Aufzeichnungen und Angaben sollen elektronisch, einmal und zentral erfasst werden. Neben weiteren aktuellen Geschäften diskutierten die Mitglieder bereits ein erstes Mal die Nachfolgeregelung des Präsidenten und Vizepräsidenten, da diese in absehbarer Zeit ihre Ämter altershalber abgeben müssen.

AgroCleanTech auf Landwirtschaftsbetrieb

Der Verein AgroCleantech führte am Anfang Juli seine erste Vor-Ort Veranstaltung auf dem Landwirtschaftsbetrieb von Stefan Lehner in Albertschwil (SG) durch, bei dem Energieeffizienzmassnahmen und erneuerbare Energien interessierten Landwirten praxisnah vorgestellt wurden. Die Veranstaltung war gut besucht, was das grosse Interesse der Landwirtschaft bestätigt. Es ist geplant, die Reihe auf einem Landwirtschaftsbetrieb im Kanton Freiburg im Herbst 2015 fortzusetzen.

Filmdreh Liegenschaftsverkauf

Mitarbeiter von Agriexert nahmen an den Dreharbeiten zu einem neuen Film der UFA-Revue teil. Der Online-Film soll einen Liegenschaftskauf am Beispiel des Betriebs von Simon Alt, Dintikon, in der Praxis zeigen. Seinerzeit wurde der Verkauf dieses Betriebs mit Hilfe  von Agriexpert abgewickelt. Der Film dient als praktisches Beispiel zur UFA Revue-Sonderbeilage „Liegenschaften“, die Ende Juli 2015 erscheint.

Notiz der Woche

Der SBV setzt sich nicht nur für die Bauernfamilie ein. Unter Einbezug aller Departement und Dienstleistungsunternehmen bietet er insgesamt gegen 300 Arbeitsplätze an. Darunter sind auch Lehrstellen. So werden am Hauptsitz pro Jahrgang drei jungen Leuten die kaufmännische Ausbildung ermöglicht. Dieses Jahr schliessen zwei Männer und eine Frau ihre Ausbildung ab. Einer der Männer erzielte mit durchschnittlichen Noten von 5.5 gar einen Spitzenwert.