Inhalt - SBV-News Nr. 48 (23.11. - 27.11.2015)

SBV-News Nr. 48 (23.11. - 27.11.2015)

Grosse Bauerndemo

Es scheint, dass es alle zehn Jahre nötig ist, in Bern aufzumarschieren, um den Anliegen der Bauernfamilien gegenüber Bundesrat und Parlament Nachdruck zu verleihen. Darum fand nach 1996 und 2005 wieder eine grosse Manifestation statt. Über 10‘000 folgten der Aufforderung zum Gang nach Bern. Auf eindrückliche Weise wurden die Botschaft und die Forderungen platziert. Der Manifestation gingen eine intensive, minutiöse Vorbereitung, Detailplanung und mehrere Absprachesitzungen mit Stadt und Polizei von Bern und Bern Mobil voran. Zur Vorbereitung gehörten die Ausarbeitung von Gesamtkonzept, Sicherheitskonzept, Verkehrs- und Parkingkonzept, Aufmarsch- und Ablaufpläne, Personalrekrutierung, Personaleinsatzpläne, Aufgabenbeschriebe für Kantonalverantwortliche und Ordnungspersonen, Telefonlisten. Dazu kommen die Vorbereitung und der Auf- und Abbau im Bereitstellungsraum und auf dem Bundesplatz, Materialbeschaffung, die Bestimmung der Redner, die Sicherstellung aller Verbindungen, eine minimale Versorgung, die Entsorgung und Reinigung und weitere kleine Details. Alles zusammen hat dazu beigetragen, dass die Demo reibungslos verlief und die Botschaft und nicht irgendwelche negativen Begleiterscheinungen im Zentrum standen.

SBV-Infotag

Der SBV führt jedes Jahr einen Infotag für neue Funktionsträger bei seinen Mitgliedorganisationen durch. Rund 20 Teilnehmenden wurde die Arbeit und Organisation des SBV vorgestellt. Nach einer allgemeinen Übersicht, präsentierten sich die einzelnen Departemente mit ihren aktuellen Themen. Eine Besichtigung der Örtlichkeiten und ein Mittagessen für den Austausch und das gegenseitige Kennenlernen rundeten den Anlass ab.

Raumplanung

Die Schweizer Kommission für Immobilienfragen, der auch der SBV angehört, informierte sich über den Verlauf der zweiten Etappe der Raumplanungsrevision und diskutierte diesen. Die Revision soll in zwei Teile gesplittet werden: a) Sachplan Fruchtfolgeflächen; b) Bauen ausserhalb Bauzonen, Interessenabwägung, funktionale Räume, Bauen im Untergrund. Aus Sicht des des SBV ist es erstaunlich, dass trotz allseitiger Forderung zur Entschlackung der Vorlage und Streichung der Funktionalen Räume diese nun trotzdem wieder aufgenommen werden. 

Zusammenarbeit Hof-Theater

Seit acht Jahren unter stützt der Bauernverband im Rahmen seiner Basiskommunikation das Hof-Theater. Weil der langjährige Leiter Ende Jahr aufhört, kamen die neuen Verantwortlichen für ein Gespräch über die künftige Zusammenarbeit nach Brugg. Der Bauernverband wird sich wie bisher in erster Linie um die Internetseite kümmern und situativ Unterstützung beim Sponsoring und der Betriebssuche leisten. Zudem stellen wir sicher, dass die Edelweisskampagne auf den Betrieben präsent ist.

Notiz der Woche

Es war aus Sicherheitsgründen strikte verboten, mit Tieren oder Traktoren an die Bauerndemo zu kommen. Aus diesem Grund brach bei der Polizei Unruhe aus, als gemeldet wurde, dass sich während dem Umzug ein Traktor der Bundeshauptstadt nährte und ins Stadtgebiet fuhr. Alle machten sich bereit, um die Störung rechtzeitig zu unterbinden. Schliesslich zeigte sich, dass es sich um einen Bauern handelte, der mit seinem Traktor Weihnachtsbäume für den Verkauf in die Stadt brachte.