Inhalt - SBV-News Nr. 38 (18.09. – 22.09.2017)

SBV-News Nr. 38 (18.09. – 22.09.2017)

Extensive Naturwiesen

Der SBV erörterte zusammen mit Vertretern aus Forschung, Beratung und Behörden die Problematik der abnehmenden botanischen Qualität gewisser extensiver Naturwiesen der Qualitätsstufe II. Weil eine Übersicht zur aktuellen Situation fehlt, hat die Austauschgruppe beschlossen, beim BLW ein entsprechendes Forschungsprojekt einzureichen. Dieses soll folgende Fragen beantworten: a) Wie viele und welche Flächen sind vom Artenrückgang betroffen? b) Was für Massnahmen können getroffen werden, um die Flächen in der QII-Stufe zu behalten?

Swiss Future Farm

Der SBV nahm am Kick-off der „Swiss Future Farm SFF“ des BBZ Arenenberg (TG), der Agriculture Company und der GVS Agrar teil. Zusammen mit Agroscope möchten diese drei Organisationen auf dem Betrieb in Tänikon zeigen, wohin die Reise der Digitalisierung und Smart Farming geht. Über Präsentationen und Demonstrationen an Smarten Objekten wurde Vision, Mission und Konzept der SFF vermittelt. Interessierte können die Präsentation auf Prezi anschauen.

Tagung Gene Drive

Der SBV nahm an der Tagung Gene Drive der Akademie der Naturwissenschaften Schweiz teil, um sich über diese neue Möglichkeit zu informieren, das Genom zu ändern. Dabei wird mit der neuen Züchtungsmethode Crispr/Cas9 neben einer Änderung im Genom gleichzeitig ein Kopiermechanismus eingebracht, der eine Änderung in der Keimbahn bewirkt. Damit kann eine Eigenschaft innerhalb weniger Generationen an eine ganze Population weitervererbt werden – soweit die Theorie. In Versuchen wurde festgestellt, dass wegen Mutationen die Eigenschaften nie zu 100% an Nachkommen weitergegeben werden. Insgesamt wurden an der Tagung Möglichkeiten und Grenzen der Technik aufgezeigt und ethische Aspekte beleuchtet.

Jubiläumsanlass 1. August-Brunch

Der 1. August-Brunch feierte dieses Jahr seinen 25. Geburtstag. Insgesamt zehn Gastgeberhöfe öffneten jedes Jahr Tor und Tür für die Bevölkerung. Der SBV lud diese Familien zu einem Dankesanlass auf den Hof Higland-Gurten ein, um das langjährige Engagement zu würdigen. Mit Bilderbuchwetter, herrlicher Aussicht, feinem Essen und witzigen Programmpunkten verdankte der SBV den langjährigen Einsatz.

Zahl der Woche

Innert 10 Jahren haben sich die Dinkelfläche und die entsprechende Ernte verdoppelt: Von 2577 Hektaren und 9400 Tonnen im Jahr 2007 auf geschätzte 5114 Hektaren und 20‘254 Tonnen im Jahr 2017. Das traditionelle Getreide verspürt eindeutig Aufwind.

Notiz der Woche

Der landwirtschaftliche Klub der Bundesversammlung und die parlamentarische Gruppe für Tierschutz führten gemeinsam einen Anlass zur Thematik Tierschutz und Tiergesundheit durch. In Referaten und Diskussionen wurde aufgezeigt, dass es beim Vollzug des Tierschutzrechtes Handlungsbedarf gibt, damit künftig Skandale verhindert werden können. Bei allfälligen Tierschutzproblemen müssen Veterinärbehörden, landwirtschaftliche Organisationen und Gemeinden gemeinsam intervenieren und Unterstützung bieten. Die Anwesenden waren sich auch einig, dass der hohe Druck auf die Produzentenpreise und die damit verbundene Notwendigkeit für Betriebswachstum nicht im Sinne des Tierwohls ist!