Inhalt - SBV-News Nr. 47 (19.11. – 23.11.2018)

SBV-News Nr. 47 (19.11. – 23.11.2018)

Delegiertenversammlung

Die DV bildet jeweils einen Höhepunkt im Verbandsjahr des Bauernverbands. Im Mittelpunkt stand diesmal die vom Bundesrat veröffentlichte Botschaft zur Agrarpolitik ab 2022, zu der die Delegierten eine Resolution verabschiedeten. Darin fordern sie unter anderem mehr Stabilität bei den Rahmenbedingungen, die Umsetzung des neuen Artikels 104a zur Ernährungssicherheit sowie weniger Administration. Weitere Themen waren der Umgang mit der Trinkwasserinitiative und der Initiative für eine Schweiz ohne synthetische Pestizide. Die Versammlung nahm den Jahresbericht ab und genehmigte das Tätigkeitsprogramm 2019. Abgerundet wurde die DV durch die Verleihung der Medienpreise. Erstmals wurden diese – nebst der Deutsch- und Westschweiz – auch fürs Tessin ausgerichtet. 

Pflanzenschutz

Die Aufklärungsarbeit, dass weder die Trinkwasserinitiative noch jene gegen die synthetischen Pflanzenschutzmittel der richtige Weg sind, wird den SBV 2019 intensiv beschäftigen. Ein zentrales Element der Vorkampagne soll ein Messestand zum Thema Pflanzenschutz werden. Eine Arbeitsgruppe – bestehend aus Vertretern von Kantonal- und Fachorganisationen des SBV – diskutierte erste Ideen und definierte Eckwerte für den Stand. In Dezember werden dann bereits die Inhalte finalisiert, so dass der Messestand allen Interessierten ab Frühsommer zur Verfügung steht. 

Weihnachtsaktion „Schweizer Bauern“

„Weihnachten ohne Baum ist wie die Schweiz ohne Bauern“ – das findet auch der SBV. Deshalb verlost er im Rahmen seiner Kampagne „Schweizer Bauern“ 50 Christbäume für ein perfektes Weihnachtsfest 2018. Die Gewinner können ihren Weihnachtsbaum danach bei einem von 250 Mitgliedern der IG Suisse Christbaum auf dem Hof selber aussuchen und mit nach Hause nehmen. Mehr dazu auf www.landwirtschaft.ch/werbekampagne/weihnachtsaktion. Teilen erwünscht!

Wechsel bei Agriexpert

Der bisherige Leiter von Agriexpert und stellvertretende Chef des Departements Soziales und Dienstleistungen, Martin Würsch, verliess den SBV Anfang November nach 18 Jahren. Seinen Platz nimmt der bisherige Stellvertreter Martin Goldenberger ein. 

Zahl der Woche

Im Jahr 2017 gab es in der Schweiz einen Landwirtschaftsbetrieb auf 163 Einwohner. Im Jahr 1905 – also vor rund 100 Jahren – waren es noch 14 Einwohner pro Betrieb.

Notiz der Woche

Ein Höhepunkt des zu Ende gehenden Jahres waren die SwissSkills 2018, an denen die landwirtschaftlichen Berufe mit fünf Wettbewerben teilnahmen: Landwirtin/-in, Winzer-/in, Weintechnolge/-innen, Gemüsegärtner/-innen und Pferdfachleute. An seiner Delegiertenversammlung ehrte der SBV alle 15 Podestplatzgewinner/-innen. Es freute uns ausserordentlich, dass fast alle dabei waren. Gut ausgebildeter und motivierter Berufsnachwuchs ist die Basis für eine erfolgreiche Zukunft!