Hauptinhalt

Blumen zum selber pflücken

Preisempfehlung für den Direktverkauf

Gültig: 2018

Blumen   Preis
Fr. / Stück
Akelei o.ä. 0.80
Astern - einblumig
0.50
Astern - mehrblumig 1.50
Chinaschilf / Mais 1.50
Dahlien- einblumig
1.00
 - mehrblumig 2.50
Disteln- blau
2.50 - 3.00
 - kugelförmig 1.00
Fingerhut 1.50
Getreidehalme 0.20
Gladiolen 1.50 - 2.00
Glockenblumen 1.00
Grünes für Dekoration (pro Stängel) 1.00
Iris 0.80 - 1.00
Lilien 2.00 - 3.00
Löwenmäulchen 0.50 - 0.80
Lupinen 1.50
Margeriten 0.40 - 0.50
Montbretie 1.00
Narzissen 0.50
Nelken 0.70 - 1.00
Osterglocken 0.80
Pfingstrosen (je nach Grösse) 2.00 - 3.00
Ringelblumen 0.50
Rittersporn- einjährig
1.00
 - mehrjährig 2.00 - 2.50
Rosen- einblumig
2.00 - 2.50
 - mehrblumig 3.00 - 4.00
Rudbeckia- einjährig
0.80
 - mehrjährig 0.50
Scabiosen 0.40
Schafgarben, div. Arten 0.80 - 1.00
Sonnenblumen- kleinblumig
1.00
 - einblumig 1.50
 - mehrblumig 2.00
 - pollenlos 1.50 -2.00
Spargelgrün o. ä. (pro Stängel)

1.00

Tulpen- pro Stk
0.80 - 1.00
 - ab 15 Stk 0.70
Ziergräser (10 Halme) 4.00
Zierlauch- kleinblumig
2.50
 - grossblumig 4.00
Zinien 0.50 - 0.80

Beachten Sie diese Tipps:

  • Die Blumenfläche muss blühen
  • Wege mit Stroh belegen
  • Breite Wege machen
  • Evtl. Messer (Spitze abbrechen) zum Abschneiden der Blumen bereitlegen
  • Laufendes und zukünftiges Angebot auflisten
  • Preise gut anschreiben
  • Evtl. Einpackpapier bereitlegen
  • Bilder der Blumen aufhängen, damit die Konsumenten die Blumen kennen
  • Preisklassen bilden, d.h. gleichwertige Blumen in einer Klasse zusammenfassen

So setzt sich der Direktverkaufspreis zusammen

Die angegebenen Direktverkaufspreise in den Tabellen sind Richtpreise. Das heisst, sie sind in keiner Weise verbindlich. Wichtig ist, dass jeweils sämtliche Faktoren und Kosten wie zum Beispiel Region, Bedienung und Beratung (oder Self-Service), Qualität, Menge und Verpackung, Warenpräsentation, Bereitstellung und auch die Verluste gedeckt sind. Für grössere und grosse Mengen können Mengenrabatte gewährt werden, für Labels und Bio können Zuschläge gemacht werden. Die Preise im Direktverkauf steigen und sinken nicht so ausgeprägt und in selbem Tempo wie die Preise am Engros-Markt oder beim Grossverteiler. Wird zugekaufte Ware angeboten, sind entsprechende Margen bei der Preisfestsetzung zu berücksichtigen.