Inhalt - Deutschland: Kürbisse liegen im Trend

  • 11. Oktober, 2017

Deutschland: Kürbisse liegen im Trend

(lid.ch) – Innerhalb von zehn Jahren hat sich die Erntemenge von Speisekürbissen in Deutschland auf mehr als 86’000 Tonnen verdoppelt.

Kürbisse werden in Deutschland immer beliebter. Die Bauern haben im letzten Jahr 86'664 Tonnen produziert – doppelt so viele wie zehn Jahre zuvor. Auf 3’991 Hektaren bauten im Jahr 2016 rund 2’100 landwirtschaftliche Betriebe Kürbisse an, erklärt das Bundesinformationszentrum Landwirtschaft (BZL). Früher seien Kürbisse verpönt gewesen, heisst es weiter. Sie galten als "Kriegsgemüse".

Auch in der Schweiz erfreuen sich Kürbisse wachsender Beliebtheit. Gemüsebauern haben deshalb die Kürbis-Produktion aufgrund der steigenden Nachfrage stark ausgedehnt. 2016 belief sich die Anbaufläche auf 330 Hektaren, 10 Jahre zuvor waren es lediglich 114 Hektaren.

Kürbisse sind überaus gesund. Ihre reichlich vorhandenen Vitamine (A, C, D, E) und die Mineralstoffe Kalium, Kalzium und Zink stärken das Immunsystem und hemmen Entzündungen. Kürbisse bestehen zu 95 Prozent aus Wasser, weisen daher nur wenig Kalorien auf, weshalb sie bestens geeignet sind für Diäten.