Inhalt - Steffisburger Milch-Automat: Positive Zwischenbilanz

  • 30. Juli, 2018

Steffisburger Milch-Automat: Positive Zwischenbilanz

(lid.ch) – Seit 3 Monaten ist der Milch-Automat des Hofs Schlafhus in Steffisburg in Betrieb. Bisher wurden rund 10‘000 Liter „Steffisburger Milch“ verkauft. Die Verantwortlichen ziehen eine positive Zwischenbilanz.

Es ist der erste Milch-Automat seiner Art in der Schweiz, der in Steffisburg beim TopShop der Landi in Betrieb genommen wurde. Die Familie Peter, die den Hof Schlafhus bewirtschaftet, zieht nach 3 Monaten Bilanz und ist erfreut über ihren Erfolg, auch wenn das mittelfristige Absatzziel noch nicht ganz erreicht wurde. „Ich bin beeindruckt, wie das „Milchholen“ für viele Menschen beinahe zu einem Ritual geworden ist“, sagte Hansruedi Peter gemäss Mitteilung. Der Milch-Automat sei offenbar auch eine Begegnungszone. In den 3 Monaten wurden bislang 10‘000 Liter pasteurisierte Vollmilch verkauft.

Auch die Kundinnen und Kunden seien begeistert von der Frische dieser regionalen und aus ihrer Sicht qualitativ besseren Milch. „Wir kaufen die Milch auch deshalb hier, weil wir damit einen innovativen einheimischen Landwirtschaftsbetrieb direkt unterstützen können“, so Stefanie und Niklaus Martin laut Mitteilung.

Hansruedi Peter hofft auf Nachahmer des Konzepts. „Bei Bedarf helfen wir mit unseren Erfahrungen und dem erworbenen Wissen weiter“.