Inhalt - 1940 - 1949

Geschichte 1940 - 1949

1949
Rudolf Reichling, Stäfa ZH wird neuer Präsident, Ernst Jaggi, Gossliwil SO, wird neuer Direktor des Schweizerischen Bauernverbandes und Vorsteher des Schweizerischen Bauernsekretariates.

 

1948
Verband und Sekretariat können das mit Spenden von Bauern, landwirtschaftlichen Vereinigungen und Freunden zum 50-Jahr Jubiläum des Verbandes finanzierte neue Bürogebäude an der Laurstrasse in Brugg beziehen.

 

1947
Um dem spürbar werdenden Mangel an landwirtschaftlichen Arbeitskräften entgegen zu wirken, wird eine Vermittlungsstelle für landwirtschaftliche Arbeitskräfte und Praktikanten ins Leben gerufen. Diese rekrutiert landwirtschaftliche Arbeitskräfte vorerst hauptsächlich in Italien, später in Spanien, Portugal und Jugoslawien und vermittelt Praktikanten und Praktikumsstellen.

 

1941
Für die Bereitstellung von verbesserten Grundlagen über die landwirtschaftliche Produktion und den Verbrauch, die Entwicklung von Preisen von Produktionsmitteln und Erzeugnissen, sowie weiteren Bereichen der Landwirtschaft wird eine statistische Abteilung gebildet.