Hauptinhalt

Woche 37-2022

Die Schweiz gehört zu den grössten Kaffee-Exporteuren weltweit; Kaffeeröstung und -verarbeitung haben in der Schweiz Tradition und werden immer wieder durch neue Innovationen geprägt. Hauptsächlich wird Rohkaffee ein- und gerösteter Kaffee ausgeführt. Der Exportwert konnte seit 2006 kontinuierlich gesteigert werden und betrug im Jahr 2021 knapp über 3 Milliarden Schweizer Franken. Der Exportpreis (Ausfuhrwert / Ausfuhrgewicht) legte vor allem in den Jahren 2006 bis 2009 sprunghaft zu (+ 127 %). Haupttreiber dieser Entwicklung ist ein weltweit tätiger Kaffee-Kapsel-Produzent, der sämtliche seiner Kapseln in der Westschweiz herstellt. Gut möglich, dass neue Innovationen in der Kaffeeverarbeitung die Exporte weiter beflügeln werden.