Hauptinhalt

Woche 39/2021

Schafe werden in der Schweiz v.a. für die Fleischproduktion gehalten. Im Jahr 2020 hatte das Schaffleisch einen Anteil von einem Prozent an der inländischen Fleischproduktion.  Auf den Markt gelangt v.a. Lammfleisch, d.h. Fleisch von jungen Masttieren. Seit zwei Jahren haben sich die Preise für die Produzenten sehr erfreulich entwickelt. Erstaunlicherweise nimmt die Produktion seit mehr als einem Jahr jedoch ab. Innert Jahresfrist ergab sich eine Abnahme um drei Prozent. Dabei ist der Schafbestand stabil und scheint nach ersten Schätzungen auch im laufenden Jahr nicht abzunehmen.