Inhalt - Preise

Märkte und Preise

Marktkommentar

Urs Jaquemet

Natura Veal sind gesucht

Marktkommentar vom 21. Dezember 2018 in der BauernZeitung

 

Wir freuen uns über die positive Entwicklung vom Programm Natura Veal. Die Schlachtungen der letzten Wochen konnten gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Zahlreiche Natura Beef Produzenten haben in letzter Zeit Kälber als  Natura Veal geliefert, und meist gute Erfahrungen gemacht. Die Preise waren top. Nun sind die Festtagsschlachtungen getätigt und die Abwärtsspirale des Kälberpreises hat begonnen zu drehen. Ich gehe von einem Anstieg des Angebots in den nächsten Wochen aus, der Preis ist rückläufig.

In all den negativen Schlagzeilen über das CNF Kalb ist untergegangen, dass Coop mit dem Programm Natura Veal auf mehr Tierwohl setzt. Eine grosse Anzahl Landwirte/ Mutterkuhhalter können von diesem Entscheid profitieren.

In den Programmen Natura Beef und Swiss Prim Beef darf ich von einer ausgeglichen Marktlage berichten, das Angebot der letzten Wochen entsprach der Nachfrage für die Weihnachtszeit. Die Nachfrage nach Bankvieh ist für die nächsten Wochen eher rückläufig, das Angebot wird nicht gross abnehmen, was sich auf die Preise negativ auswirkten kann.

Die Trockenheit hatte unterschiedliche Auswirkungen auf die Qualität der Kälber aus Mutterkuhbetrieben, diejenigen die im Sommer zu füttern mussten, hatten dadurch eher bessere Kälber, wo das Zufüttern nicht möglich war, fehlte es oft beim Ausmastgrad.

Wir stellen fest, dass wegen des Futtermangels überdurchschnittlich viele Mutterkühe geschlachtet wurden. Ob und wie uns deren Kälber fehlen werden, wird uns die Zukunft zeigen.

Urs Jaquemet, Vianco