Hauptinhalt

Kurzfilme geben Einblick in die Landwirtschaft

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 22. Mai 2018

Der Schweizer Bauernverband lanciert die Kurzfilmreihe «Schweizer Bauern». Die Serie von fünf Filmen gibt Einblick in die vielfältige Landwirtschaft der Schweiz. Im Zentrum stehen dabei die Themen Ökologie, Tierwohl, Qualitätsprodukte sowie Landschaft und Natur. Die Videos zeigen Bäuerinnen und Bauern in ihrem Alltag und gewähren so einen Blick in ihre Tätigkeit und Denkweise.

Schweizer Bauernfamilien arbeiten mit Leidenschaft für eine nachhaltige Landwirtschaft. Das ist die Hauptaussage der Kurzfilmreihe, die der Schweizer Bauernverband (SBV) lanciert. Bauer oder Bäuerin zu sein kann heute Vieles umfassen: alt, jung, städtisch, ländlich, auf der Alp, bio- oder konventionell produzierend. Kurz: die Vielfalt ist riesig. Und genau davon erzählen die dokumentarischen, bildstarken Kurzfilme. Sie geben Einblicke in unterschiedliche Lebensrealitäten in der ganzen Schweiz. Dabei stehen die Bäuerinnen und Bauern authentisch im Zentrum. Sie öffnen ihre Türen zum Betrieb und sagen, was sie bei ihrer Arbeit bewegt. So zum Beispiel Bio-Bauer Alfred Stricker: «Wir sind dann nachhaltig gewesen, wenn die Generationen nach uns nie sagen müssen, dass sie auf Kosten unserer Fehler leben». Denn Nachhaltigkeit ist in der Landwirtschaft besonders greifbar. Dafür brauchen wir Bäuerinnen und Bauern. Sie sind unverzichtbar. Auch in Zukunft.

Die Kurzfilme entstanden in Zusammenarbeit mit den Filmemachern Sean und Lea Fee der Zürcher Filmagentur «Tasty Pictures» (tastypictures.com) und dem Landwirtschaftlichen Informationsdienst (LID). Sie sind untertitelt in den Sprachen deutsch, französisch, italienisch und englisch auf www.landwirtschaft.ch/filme verfügbar. Die Kurzfilme sollen Konsumentinnen und Konsumenten zum Nachdenken anregen. Ziel ist es denn auch, in der breiten Öffentlichkeit Verständnis für das Engagement der Bäuerinnen und Bauern zu schaffen und die Vielfalt der Schweizer Landwirtschaft aufzuzeigen.

Die Reihe unter dem Titel «Schweizer Bauern» ist die Nachfolgeproduktion der DVD «Schweizer Bauern beleben das Land». Die Veröffentlichung erfolgt in Fachmedien sowie auf den Online-Kanälen des SBV und von «Gut, gibt’s die Schweizer Bauern».

Rückfragen

Lea Fee

Tasty Pictures
Producer

Telefon 079 736 47 28
E-Mail leafee@tastypictures.ch

Markus Rediger

Markus Rediger

Landwirtschaftlicher Informationsdienst
Geschäftsführer

Telefon 031 359 59 80
Mobile 079 407 95 52

Matthias Singer

Matthias Singer

Schweizer Bauernverband
Kommunikation

Telefon 056 462 52 00
E-Mail matthias.singer@sbv-usp.ch

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
Bauernverband pusht Direktverkauf – mitmachen lohnt sich!

13.03.19 | Jeder fünfte Bauernbetrieb verkauft Produkte direkt. Für die Konsumenten ist es aber oft schwierig zu wissen, wo in seiner Umgebung er was bekommt. Deshalb hat der Schweizer Bauernverband vor einiger Zeit die nationale Plattform vomhof.ch ins Leben gerufen.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Jetzt anmelden als Gastgeberhof für den 1. August-Brunch!

11.02.19 | Manche mögen es klein, andere lieber etwas grösser: Jede Bauernfamilie kann den Brunch so gestalten, wie er ihr gefällt und wie sie es am besten bewältigen kann. Der Brunch ist der ideale Anlass, um für die selbstgemachten Kreationen auf dem eigenen Betrieb und für die Schweizer Landwirtschaft zu werben.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Bargeldloses Zahlen im Hofladen: einfacher geht’s nicht!

07.01.19 | Die Schweizer Bevölkerung kann ab sofort in Hofläden, auf dem Blumenfeld oder am Marktstand ohne Münz und Nötli bezahlen. Das geht ganz einfach: TWINT App herunterladen, QR-Code-Sticker scannen und in wenigen Sekunden den geschuldeten Betrag direkt überweisen ...

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Mit TWINT im Hofladen bargeldlos bezahlen

12.09.18 | Kein Bargeld dabei? Kein Problem: Der Aargauer und Schweizer Bauernverband testen aktuell das bargeldlose Zahlen mit TWINT. Über 30 Direktvermarkter im Kanton sind in der Startphase mit dabei. Ziel ist es, TWINT schweizweit zu lancieren und allen Betrieben auf der Plattform vomhof.ch anzubieten.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
1. August-Brunch: Langjährige Tradition auf dem Bauernhof

01.08.18 | 360 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung, um den 1. August-Brunch für rund 150‘000 Gäste aus der ganzen Schweiz perfekt zu machen. Der Brunch auf dem Bauernhof gehört schon fast wie die Nationalhymne zum 1. August. Dieses Erlebnis wollten sich auch drei Vertreter der Landesregierung nicht entgehen lassen und mischten sich in den Kantonen Bern, Freiburg und Luzern unter das Volk.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Frühstücken und Wandern mit Herr und Frau Bundesrat

24.07.18 | Für den 1. August-Brunch auf dem Bauernhof hat sich hoher Besuch angekündigt. Bundesrat Johann Schneider-Ammann und Bundesrätin Simonetta Sommaruga frühstücken auf zwei der 360 mitwirkenden Bauernhöfe. Ausserdem gibt es dieses Jahr eine Premiere: Bundespräsident Alain Berset wandert am 31. Juli mit 120 Leserinnen und Leser der Schweizer Illustrierten und Illustré und geniesst zur Stärkung einen Bauernbrunch!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Buuretv.ch springt über den Röstigraben!

23.07.18 | Seit zehn Jahren betreibt der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation von „Schweizer Bauern“ das Online-Videoportal buuretv.ch. Der Kanal gibt mit Kurzvideos von zwei bis drei Minuten Einblicke in die vielfältige Schweizer Landwirtschaft und stellt engagierte Bauernfamilien vor.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
1. August-Brunch auf dem Bauernhof: Ein Highlight für alle!

03.07.18 | Ein üppiges, frisches Zmorge aus eigenen Produkten auf dem Bauernhof in gemütlicher Atmosphäre – wer kann da widerstehen? Seit mehr als 25 Jahren bieten über 350 Bauernfamilien aus allen Ecken der Schweiz das am Nationalfeiertag an und laden zum Geniessen ein. Brunch-Liebhaber melden sich am besten heute noch beim Hof Ihrer Wahl an.

Mehr lesen