Hauptinhalt

Bargeldlos zahlen auf dem Bauernhof

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 25. Juli 2019 

Direkt beim Bauern einkaufen ist jetzt noch einfacher. In Zusammenarbeit mit TWINT lanciert der Schweizer Bauernverband das bargeldlose Zahlungssystem. Die Konsumenten brauchen nur noch ihr Smartphone mit der TWINT-App, um den Einkauf zu bezahlen. TWINT-Anbieter sind auf www.vomhof.ch zu finden. 

Schnell und einfach im Hofladen einkaufen, auch wenn das Portemonnaie zuhause geblieben ist oder nur über grosse Noten verfügt. Dank der Zusammenarbeit mit TWINT geht das nun auch in Schweizer Hofläden, auf dem Wochenmarkt oder direkt beim Blumenfeld. Zum Einkaufen auf dem Bauernhof braucht es lediglich noch das Smartphone mit der TWINT-App. Passendes Kleingeld wird zur Nebensache. Rund 600 Bauernfamilien bieten das bargeldlose Zahlungssystem bereits an.

Hofläden, die TWINT als Zahlungsmittel anbieten, können auf vomhof.ch gefunden werden. Einfach im Suchfeld der Hofsuche «TWINT» eingeben und schon hat man den Überblick über alle Höfe. «Vom Hof» ist die grösste Plattform für Direktvermarkter und zählt bereits über 1’400 Bauernhöfe. In der Hofsuche kann auch beliebig nach Kanton gefiltert oder nach Produkte gesucht werden. Ein regionales und breites Angebot direkt von Bäuerinnen und Bauern für alle.

Jeder kann TWINT nutzen. Einfach die App runterladen, registrieren und schon kann es losgehen. Im Hofladen wird der QR-Code gescannt, der passende Betrag eingetippt und auf Bezahlen geklickt. Die Zahlung landet direkt beim Empfänger und der Einkauf kann eingepackt werden. Zahlen war noch nie so einfach, unkompliziert und schnell.

Rückfragen

Laura Berchtold

Schweizer Bauernverband
Kommunikation
Projektleiterin 1. August-Brunch und Tag der offenen Hoftüren
Telefon 056 462 52 03
E-Mail laura.berchtold@sbv-usp.ch

TWINT Kundenservice Geschäftskunden

Telefonnummer: 058 667 98 44 (CHF 0.08/Min.)
E-Mail: support@twint.ch

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
Tag der offenen Hoftüren: ein Erlebnis für die ganze Familie!

19.09.21 | Über 100 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung und luden zur Entdeckungsreise auf ihren Hof ein – trotz aufwendiger Corona-Schutzmassnahmen. Auch Nationalratspräsident Andreas Aebi folgte der Einladung. Er besichtigte einen Betrieb im Gürbetal und genoss hofeigene Köstlichkeiten auf einer Gourmet-Tour. Die zweite Ausgabe des Tags der offenen Hoftüren war ein voller Erfolg und wird sicherlich noch vielen lange in Erinnerung bleiben.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Höchster Schweizer auf Bauernhof-Entdeckungstour

14.09.21 | Über 100 Bauernfamilien stecken mitten in den Vorbereitungen für den nationalen Tag der offenen Hoftüren vom kommenden Sonntag, 19. September 2021. Der Name ist dabei Pro-gramm: Die teilnehmenden Bauernbetriebe öffnen Tür und Tor und laden zur Entdeckungs-reise auf ihrem Hof ein. Das lässt sich auch der höchste Schweizer, Nationalratspräsident An-dreas Aebi, nicht zweimal sagen und kündigte an, in die Hofwelt im Gürbetal einzutauchen. Der Anlass unter dem Patronat des Schweizer Bauernverbands findet unter Berücksichtigung der aktuell geltenden Corona-Schutzmassnahmen statt.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Hereinspaziert: 130 Bauernbetriebe öffnen ihre Hoftüren

20.08.21 | Rund 130 landwirtschaftliche Betriebe in der ganzen Schweiz öffnen am Sonntag, 19. September 2021 zum zweiten Mal Tür und Tor und laden zur höfischen Entdeckungsreise ein. Die Bauernfamilien zeigen an diesem Tag, was ihre Welt rund um die Natur, Tiere und Pflanzen so hergibt – mit dem Ziel das Vertrauen in die einheimischen Produkte und die Menschen, die dahinterstecken, zu stärken. Alle teilnehmenden Höfe sowie weitere Informationen sind unter hofsuche.offene-hoftueren.ch zu finden. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Jetzt einen Platz am 1. August-Brunch sichern!

05.07.21 | Nach ersten Unsicherheiten beschloss der Schweizer Bauernverband den 1. August-Brunch auf dem Bauernhof 2021 durchzuführen. Eine gute Nachricht für alle Brunch-Liebhaberinnen und -Liebhaber. Denn so kann auch in diesem Jahr der Geburtstag der Schweiz traditionsgemäss bei einem regionalen, selbstgemachten Zmorge auf dem Bauernhof gefeiert werden. Am besten heute noch auf brunch.ch einen Hof suchen und sich anmelden. Die Plätze sind limitiert und die Anmeldung erforderlich.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Das Theaterstück «Holzers Peepshow» auf dem Bauernhof erleben

22.06.21 | Seit 16 Jahren reist das hof-theater.ch mit seinen volksnahen Theaterproduktionen von Bauernhof zu Bauernhof. Mit dem Stück «Holzers Peepshow» zeigt der Verein 2021 ein heiter bis bewölktes Volksstück über die Schweizer Identität im Zeitalter von Ballenberg, Big Brother und Strukturwandel. Mit über 30 Veranstaltungsorten ist das hof-theater.ch in der ganzen Deutschschweiz anzutreffen.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
«Zeige was du machst!» am Tag der offenen Hoftüren

01.03.21 | Das neue Jahr bringt für die Schweizer Bauern unterschiedliche Herausforderungen: steigende Ansprüche der Bevölkerung, die anhaltende Corona-Pandemie und die Abstimmung über die Agrar-Initiativen. Umso wichtiger ist der langfristige positive Beziehungsaufbau zur Bevölkerung. Wir rufen Sie daher auf, am Sonntag 19. September 2021 ihre Hoftüren zu öffnen und zu zeigen, dass auf die Schweizer Bauern auch in Krisenzeiten Verlass ist. Zögern Sie nicht und melden Sie sich bis am 30. Juni auf www.bauernportal.ch an!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Jetzt Gastgeber werden für den 1. August-Brunch!

08.02.21 | Die Corona-Pandemie ist allgegenwärtig und schränkt das Privat- und Berufsleben ein. Herr und Frau Schweizer sehnen sich nach Sicherheit und sozialem Kontakt. Hier kommen Sie, liebe Bauernfamilien, ins Spiel. Zeigen Sie, dass auch in Krisenzeiten auf die Schweizer Bauern Verlass ist und laden Sie zum 1. August-Brunch auf Ihrem Betrieb ein. Gerade in diesem Jahr eignen sich kleinere «Buurezmorge» besonders. Zögern Sie nicht und melden Sie sich bis am 23. April auf www.bauernportal.ch an!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
«Hier angebaut. Hier verarbeitet» – Bauern und Verarbeiter spannen zusammen

14.10.20 | Schweizer Bauern und Verarbeiter informieren in ihrer neuen Kampagne gemeinsam über die Vorzüge ihrer Leistungen. Die Corona-Krise hat die Selbstversorgung der Schweiz mit Grundnahrungsmitteln in den Fokus gerückt. Die neue Informationskampagne soll die Bevölkerung sensibilisieren und die Bedeutung der einheimischen Lebensmittel hervorheben.

Mehr lesen