Hauptinhalt

Schweizer lieben den Brunch – Höfe gesucht!

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 15. April 2019

Über 150'000 Schweizerinnen und Schweizer reservieren sich jedes Jahr den Morgen am Nationalfeiertag für den traditionellen 1. August-Brunch auf dem Bauernhof. Die Nachfrage ist nach wie vor hoch! Doch finden alle ein Plätzchen direkt im Stall oder auf dem Vorplatz eines Bauernhofs? Der Schweizer Bauernverband (SBV) sucht daher möglichst viele Gastgeber, die den Brunch-Liebhaber einen Platz in gemütlicher Atmosphäre bieten. Melden Sie sich bis zum 26. April 2019 an. 

Der Geruch von frischem Brot schwebt über dem Bauernhof und das Geschnatter der Enten mischt sich mit jenem von Besuchern aus Stadt und Land. Ländliche Idylle, der Bauernhof als Ursprung des Essens und ein währschaftes Frühstück sind gefragter denn je. Der traditionelle 1. August-Brunch ist ein idealer Anlass, um für die Angebote und Dienstleistungen des eigenen Betriebs und für die Schweizer Landwirtschaft zu werben. Laden auch Sie Herr und Frau Schweizer am Nationalfeiertag auf Ihren Hof zu einem gluschtig-frischen Zmorge ein, um ihnen dabei auch einen Blick hinter die Kulisse zu gewähren. Sie müssen auch nicht unbedingt einen Grossanlass daraus machen, auch Mini- und Midi-Brunch sind willkommen. 

Ein solcher Anlass bietet auch Chancen für die Direktvermarktung oder andere Hofangebote. Sie können Ihr Sortiment optimal präsentieren und zeigen, wie viel Leidenschaft darin steckt. Beim nächsten Einkauf greifen die Gäste dann vielleicht wiederum auf Ihre Produkte und selbstgemachten Kreationen zurück, weil sie deren Herkunft und Qualität vertrauen. 
Der SBV, die Brunch-Verantwortlichen der kantonalen Bauernverbände und die Sponsoren unterstützen Sie dabei von A bis Z. Als Wertschätzung gibt es auch ein kleines Dankeschön für alle Brunch-Anbieter und mit etwas Glück können Sie Ferien im Wert von 1500 Franken gewinnen.

Melden Sie sich noch heute und spätestens bis am 26. April 2019 an: Schweizer Bauernverband, 1. August-Brunch 2019, Laurstrasse 10, 5201 Brugg, E-Mail: info@hellobrunch.chwww.brunch.ch/anbieter oder www.bauernportal.ch  

Rückfragen

Andrea Oldani

Andrea Oldani

Laurstrasse 10, 5201 Brugg
andrea.oldani@sbv-usp.ch
Departement Kommunikation und Services
Geschäftsbereich Kommunikation

Florence Matthey

AGORA
Coordination du Brunch pour la Romandie

Téléphone 021 614 04 74
E-Mail f.matthey@agora-romandie.ch

Anita Tomaszewska

Unione Contadini Ticinesi
Brunch-Verantwortliche für das Tessin

Telefon 091 851 90 97
E-Mail anita.tomaszewska@agriticino.ch

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
1. August-Brunch: Super für den Dialog und die Verkaufsförderung

10.02.20 | Der Brunch ist eine ideale Plattform, um mit der Bevölkerung in Kontakt zu kommen und ihr die Schweizer Landwirtschaft näher zu bringen. Er eignet sich auch bestens, um den eigenen Direktverkauf anzukurbeln oder andere Hofangebote zu bewerben. Ein «Buurezmorge» zum Nationalfeiertag muss kein Grossanlass ein. Gerade auch kleinere Brunchs haben ihren Reiz. Melden Sie sich bis am 24. April auf www.bauernportal.ch an!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Regionale und saisonale Produkte – direkt vom Hof!

27.01.20 | Knuspriges Brot, frische Erdbeeren, knackige Äpfel oder selbstgemachte Konfitüren direkt vom Hof – wem läuft da nicht das Wasser im Mund zusammen? Die grösste Schweizer Hofsuche www.hofsuche.vomhof.ch bringt die Konsumentinnen und Konsumenten mit wenigen Klicks direkt zu den Höfen und Angeboten in ihrer Umgebung. Jetzt vorbeischauen und den nächsten Einkauf im Hofladen machen!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Die Hofsuche vomhof.ch geht erneut in die Offensive!

27.01.20 | Die Direktvermarktung nimmt in der Schweizer Landwirtschaft rasant zu. Immer mehr Bauernfamilien diversifizieren ihren Betrieb und suchen Wege, den Zwischenhandel zu umgehen. Das bringt eine höhere Wertschöpfung auf dem Hof. Unterdessen verkauft jeder fünfte Bauernbetrieb Produkte direkt. Doch wie gelangen diese schnell und einfach an Kundschaft? Der Schweizer Bauernverband bietet mit vomhof.ch die perfekte Plattform. Jetzt anmelden auf www.bauernportal.ch.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
«Zeige, was du machst!»

22.01.20 | Den direkten Kontakt zur Bevölkerung suchen, Einblick geben, ins Gespräch kommen sind für die Schweizer Bauernbetriebe ein Gebot der Stunde. Der Tag der offenen Hoftüren vom 7. Juni 2020 bietet Gelegenheit dazu. Wer macht mit?

Mehr lesen
Medienmitteilungen
1. August-Brunch: Wo Tradition und Erlebnis aufeinandertreffen

01.08.19 | Das Buurezmorge ist eine wunderschöne Schweizer Tradition. Dieser Meinung waren auch die rund 150'000 Gäste, die heute mit einem 1. August-Brunch auf dem Bauernhof den Schweizer Geburtstag feierten. Über 350 Bauernfamilien aus allen Ecken der Schweiz luden zum beliebten «Buurezmorge» ein und zauberten den Gästen ein Lächeln ins Gesicht.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Bargeldlos zahlen auf dem Bauernhof

25.07.19 | Direkt beim Bauern einkaufen ist jetzt noch einfacher. In Zusammenarbeit mit TWINT lanciert der Schweizer Bauernverband das bargeldlose Zahlungssystem. Die Konsumenten brauchen nur noch ihr Smartphone mit der TWINT-App, um den Einkauf zu bezahlen. TWINT-Anbieter sind auf vomhof.ch zu finden.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Brunch-Vorbereitungen laufen heiss

24.07.19 | Über 350 Bauernfamilien stecken mitten in den Vorbereitungen für den 1. August-Brunch auf dem Bauernhof. Die ersten Anbieter sind bereits ausgebucht. Unter den erwarteten 150'000 Gästen mischen sich auch zwei Bundesräte unter das Volk.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Fünfzehn neue Botschafter für «Schweizer Bauern. Von hier, von Herzen.»

22.07.19 | Landauf und landab sind die Botschafterinnen und Botschafter der Kampagne «Schweizer Bauern. Von hier, von Herzen.» im Einsatz. Sie erklären, welche Leistungen sie für die Schweizer Bevölkerung erbringen und warum sie dies tun. Nun wird die bunte Truppe von Landwirten, Landwirtinnen und Bäuerinnen mit fünfzehn neuen Köpfen ergänzt. Die aktuelle Runde ist ab heute im Einsatz – zu sehen unter anderem auf Plakaten, E-Boards, E-Panels und Pass-enger TV. Ein Teil der Botschafter berichtet zudem regelmässig auf dem Instagram-Kanal von «Schweizer Bauern» über ihren Alltag und die Arbeit.

Mehr lesen