Hauptinhalt

1. August-Brunch: Perfekter Start in den Nationalfeiertag

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 1. August 2023

261 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung, um den traditionellen 1. August-Brunch für die Schweizerinnen und Schweizer perfekt zu machen. Auch Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider und ihr Amtskollege Bundesrat Guy Parmelin mischten sich in den Kantonen Schwyz und Freiburg unter die Gästeschar und genossen sichtlich das gemütliche Ambiente auf dem Bauernhof. 

Den Geburtstag der Schweiz mit einem frisch zubereiteten «Buurezmorge» zu starten, gehört heute für viele zur guten Tradition. Aus allen Ecken der Schweiz strömten denn auch Gross und Klein auf die über 260 Brunch-Gastgeberhöfe. Und es war alles da, was Herz und Gaumen begehrte: selbstgemachte Konfitüre, Müesli, frischgebackene Butterzöpfe, brutzelnde Spiegeleier mit Speck, leckere Käse- und Fleischplatten. Die Bauernfamilien und ihre vielen Helferinnen und Helfer setzten in den letzten Tagen alle Hebel in Bewegung. Sie putzten, dekorierten und bereiteten das Zmorge und die Umgebung mit viel Herzblut vor.

Die Bauernfamilien freuten sich auch dieses Jahr über hohen Besuch der Landesregierung. Bundesrat Guy Parmelin mischte sich in Begleitung von Martin Rufer, Direktor des Schweizer Bauernverbands (SBV), beim Trychlerklub Spitzflueh auf der Alp Seeweid in Schwarzsee im Kanton Freiburg unter die bunte Gästeschar. Im schwyzerischen Muotathal wurde bei der Alpkäserei Lipplisbüel Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider herzlich von den beiden SBV-Vorstandmitgliedern Fritz Glauser und Jakob Lütolf in Empfang genommen. Bereits einen Tag zuvor wanderte Bundesrat Ignazio Cassis zusammen mit Urs Schneider, stellvertretender SBV-Direktor, und rund 180 Leserinnen und Lesern der «Schweizer Illustrierte» und ihrem Westschweizer Pendant «L’Illustré» durch das Gotthardgebiet. Auf der Alp Sorescia wurden die Wanderfreunde mit einem typischen Tessiner Bauernhof-Brunch mit feiner Polenta, Wurst und Käse verwöhnt.      

Die Besucherinnen und Besucher entdeckten aber nicht nur die reichhaltige einheimische Produktpalette. Der Brunch ist auch eine ideale Gelegenheit, die Landwirtschaft hautnah zu erleben. Darum bieten die Bauernfamilien auch Hofführungen, Lehrpfade oder Spielecken für die Jungmannschaft an. Jede Gastgeberfamilie empfängt die Besucher auf ihre individuelle Art und Weise, was den Brunchbesuch seit mehr als 30 Jahren zu einem einmaligen Erlebnis macht. Und genau dieses Ziel beabsichtigt der 1. August-Brunch auf dem Bauernhof – eines von vielen Projekten des SBV im Rahmen seiner Kampagne «Schweizer Bäuerinnen & Bauern. Für dich.»

Rückfragen

Andrea Camadini

Schweizer Bauernverband
Projektleiterin
5201 Brugg
Tel: 056 462 52 03

Carine Théraulaz

AGORA
Coordination du Brunch pour la Romandie
1000 Lausanne
021 614 04 74

Andrés Bignasca

Unione Contadini Ticinesi
Responsabile per il Ticino
6705 Cresciano
091 851 90 90

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
1. August-Brunch 2024: Jetzt Gastgeber werden

21.02.24 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» in allen Regionen Gastgeberhöfe für das Hofprojekt «1. August-Brunch auf dem Bauernhof». Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem Bauernportal anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
«Zeige was du machst!» am nationalen Tag der offenen Hoftüren

24.01.24 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» in allen Regionen Gastgeberhöfe für das Hofprojekt «Tag der offenen Hoftüren». Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem bauernportal.ch anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Der Landwirtschaft ein Gesicht geben

15.12.23 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» Gastgeberhöfe für die Hofprojekte 1. August-Brunch, Tag der offenen Hoftüren und Stallvisite. Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem bauernportal.ch anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
1. August-Brunch: Perfekter Start in den Nationalfeiertag

01.08.23 | 261 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung, um den traditionellen 1. August-Brunch für die Schweizerinnen und Schweizer perfekt zu machen. Auch Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider und ihr Amtskollege Bundesrat Guy Parmelin mischten sich in den Kantonen Schwyz und Freiburg unter die Gästeschar und genossen sichtlich das gemütliche Ambiente auf dem Bauernhof.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Hoher Besuch am 1. August-Brunch

24.07.23 | Bei rund 260 Bauernfamilien laufen die Vorbereitungen für ihren 1. August-Brunch auf Hochtouren. Der Hof wird herausgeputzt und für den Nationalfeiertag dekoriert. Die Plätze sind heiss begehrt und erste Gastgeberhöfe melden ihren Anlass bereits als ausgebucht. Dieses Jahr nehmen gleich drei Vertreter der Landesregierung an einem 1. August-Brunch respektive an der Brunch-Wanderung am Tag zuvor teil.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Waschechtes Schweizer Zmorge und die Kuh nebenan!

03.07.23 | Der Brunch auf dem Bauernhof gehört mittlerweile zum Nationalfeiertag wie das Feuerwerk und die 1. August-Rede. Regionales und Selbstgemachtes in einer gemütlichen Atmosphäre geniessen – das ist heuer auf 250 Bauernbetrieben in der ganzen Schweiz möglich. Wer das währschafte Frühstück liebt, sichert sich am besten noch heute einen Platz.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Tag der offenen Hoftüren: Ein Erlebnis für Gross und Klein

04.06.23 | Rund 60 landwirtschaftliche Betriebe in der ganzen Schweiz öffneten heute Tür und Tor und luden zur höfischen Entdeckungsreise ein. Die Bauernfamilien zeigten, was ihre Welt rund um die Natur, Tiere und Pflanzen so hergibt – mit dem Ziel, das Vertrauen in die einheimischen Produkte und Menschen, die dahinterstecken, zu stärken.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Wirtschaft und Landwirtschaft gemeinsam für die OECD-Steuerreform

25.05.23 | Am 18. Juni 2023 findet die Abstimmung über die OECD-Mindeststeuer statt. Für die Dachverbände der Wirtschaft und Landwirtschaft ist klar, dass Schweizer Unternehmen vor aufwändigen Steuerverfahren im Ausland geschützt und zusätzliche Steuereinnahmen in der Schweiz bleiben sollen. Darum sagen economiesuisse, der Schweizerische Gewerbeverband sgv, der Schweizerische Arbeitgeberverband und der Schweizer Bauernverband Ja zur Umsetzung der OECD-Mindeststeuer.

Mehr lesen