Hauptinhalt

Die Hofsuche vomhof.ch geht erneut in die Offensive!

Medienmitteilung des Schweizer Bauernverbands vom 27. Januar 2020

Die Direktvermarktung nimmt in der Schweizer Landwirtschaft rasant zu. Immer mehr Bauernfamilien diversifizieren ihren Betrieb und suchen Wege, den Zwischenhandel zu umgehen. Das bringt eine höhere Wertschöpfung auf dem Hof. Unterdessen verkauft jeder fünfte Bauernbetrieb Produkte direkt. Doch wie gelangen diese schnell und einfach an Kundschaft? Der Schweizer Bauernverband bietet mit vomhof.ch die perfekte Plattform. Jetzt anmelden auf www.bauernportal.ch.

Seit einem Jahr puscht der Schweizer Bauernverband die Schweizer Hofsuche vomhof.ch sowie deren Datenbank – das Bauernportal. Gleichzeitig macht er vomhof.ch auch gegenüber den Konsumentinnen und Konsumenten bekannt. Die Bauernbetriebe können so, nicht nur am Strassenrand oder auf dem Feld auf ihr Angebot hinweisen, sondern auch im Internet für ihren Hofladen, Blumenfeld oder Partyraum werben. In der heutigen Zeit ist die Online-Präsenz wichtig. Im Internet auffindbar zu sein, ist auch für Kleinbetriebe zwingend und gewinnt von Tag zu Tag an Bedeutung. Salopp gesagt: Wer heute im Internet nicht auffindbar ist, existiert nicht.

Als Mitglied eines kantonalen Bauernverbandes ist die Registration und Veröffentlichung auf der grössten Schweizer Hofsuche kostenlos. Jeder Direktvermarkter registriert sich auf www.bauernportal.ch, erfasst seine Hof- und Betriebsdaten sowie seine Produkte und Dienstleistungen. Er hat die Möglichkeit, sein Hof mit schönen Bilder attraktiv zu präsentieren und in seinen Worten der Kundschaft näher zu bringen, was er auf seinem Hof produziert und wer dahintersteckt.

Landwirtschaft und Gastronomie fördern
Immer mehr Köche und Hoteliers setzen voll auf die Karte Regionalität und Saisonalität. Wer an Restaurants, Kantinen oder Hotels liefert, kann über das Projekt von «Land Gast Wirt» kennzeichnen und wird so für interessierte Gastronomen einfach auffindbar (vomhof.ch/gastro).

Der Schweizer Bauernverband forciert auch landwirtschaftsinterne Partnerschaften, um Synergien in der gesamten Branche optimal zu nutzen und gegen aussen als Einheit zu erscheinen. Deshalb ist vomhof.ch DIE Drehscheibe für alle bäuerlichen Hofangebote. Deshalb gilt: Jetzt auf www.bauernportal.ch anmelden und von der geplanten nationalen Werbeoffensive während dem ganzen Jahr profitieren!

Rückfragen

Weitere Beiträge zum Thema

Medienmitteilungen
1. August-Brunch 2024: Jetzt Gastgeber werden

21.02.24 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» in allen Regionen Gastgeberhöfe für das Hofprojekt «1. August-Brunch auf dem Bauernhof». Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem Bauernportal anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
«Zeige was du machst!» am nationalen Tag der offenen Hoftüren

24.01.24 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» in allen Regionen Gastgeberhöfe für das Hofprojekt «Tag der offenen Hoftüren». Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem bauernportal.ch anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Der Landwirtschaft ein Gesicht geben

15.12.23 | Um möglichst viele Leute in Kontakt mit der Landwirtschaft zu bringen, sucht der Schweizer Bauernverband im Rahmen der Basiskommunikation «Schweizer Bäuerinnen & Bauern» Gastgeberhöfe für die Hofprojekte 1. August-Brunch, Tag der offenen Hoftüren und Stallvisite. Interessierte Betriebe können sich ab sofort auf dem bauernportal.ch anmelden!

Mehr lesen
Medienmitteilungen
1. August-Brunch: Perfekter Start in den Nationalfeiertag

01.08.23 | 261 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung, um den traditionellen 1. August-Brunch für die Schweizerinnen und Schweizer perfekt zu machen. Auch Bundesrätin Elisabeth Baume-Schneider und ihr Amtskollege Bundesrat Guy Parmelin mischten sich in den Kantonen Schwyz und Freiburg unter die Gästeschar und genossen sichtlich das gemütliche Ambiente auf dem Bauernhof.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Hoher Besuch am 1. August-Brunch

24.07.23 | Bei rund 260 Bauernfamilien laufen die Vorbereitungen für ihren 1. August-Brunch auf Hochtouren. Der Hof wird herausgeputzt und für den Nationalfeiertag dekoriert. Die Plätze sind heiss begehrt und erste Gastgeberhöfe melden ihren Anlass bereits als ausgebucht. Dieses Jahr nehmen gleich drei Vertreter der Landesregierung an einem 1. August-Brunch respektive an der Brunch-Wanderung am Tag zuvor teil.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Waschechtes Schweizer Zmorge und die Kuh nebenan!

03.07.23 | Der Brunch auf dem Bauernhof gehört mittlerweile zum Nationalfeiertag wie das Feuerwerk und die 1. August-Rede. Regionales und Selbstgemachtes in einer gemütlichen Atmosphäre geniessen – das ist heuer auf 250 Bauernbetrieben in der ganzen Schweiz möglich. Wer das währschafte Frühstück liebt, sichert sich am besten noch heute einen Platz.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Tag der offenen Hoftüren: Ein Erlebnis für Gross und Klein

04.06.23 | Rund 60 landwirtschaftliche Betriebe in der ganzen Schweiz öffneten heute Tür und Tor und luden zur höfischen Entdeckungsreise ein. Die Bauernfamilien zeigten, was ihre Welt rund um die Natur, Tiere und Pflanzen so hergibt – mit dem Ziel, das Vertrauen in die einheimischen Produkte und Menschen, die dahinterstecken, zu stärken.

Mehr lesen
Medienmitteilungen
Wirtschaft und Landwirtschaft gemeinsam für die OECD-Steuerreform

25.05.23 | Am 18. Juni 2023 findet die Abstimmung über die OECD-Mindeststeuer statt. Für die Dachverbände der Wirtschaft und Landwirtschaft ist klar, dass Schweizer Unternehmen vor aufwändigen Steuerverfahren im Ausland geschützt und zusätzliche Steuereinnahmen in der Schweiz bleiben sollen. Darum sagen economiesuisse, der Schweizerische Gewerbeverband sgv, der Schweizerische Arbeitgeberverband und der Schweizer Bauernverband Ja zur Umsetzung der OECD-Mindeststeuer.

Mehr lesen