Hauptinhalt

Boden

Bereits seit Jahren ist breit anerkannt, dass das Thema Boden, sowie dessen Schutz höhere Priorität haben sollte. So erhielt die Motion Müller Altermatt (12.4230) aus dem Jahr 2012 grosse Unterstützung in der Politik. Obwohl die Nationale Bodenbeobachtung (NaBo) bereits gewisse Grundlagen erhebt, um die Bodenbelastungen zu überwachen, trägt sie nicht sämtliche relevanten Bodeninformationen zusammen. Bis heute werden auf nationaler Ebene nicht ausreichende Bodendaten erhoben und verfügbar gemacht, um die wichtigsten anstehenden Herausforderungen in Bezug auf Ernährungssicherheit, Raumplanung und Klimawandel adäquat anzugehen. Seit der Aufhebung der einzigen bundesweiten Anlaufstelle für Bodenkartierung im Jahr 1996 gibt es keine Instanz mehr, die Standards für eine gesamtschweizerisch einheitliche Bodendatenerhebung unterhält und aktualisiert. Es fehlt an einer nationalen Fachstelle, welche die aufkommenden Fragen bezüglich der Bodennutzung beantworten kann.

Kontaktperson

Hannah von Ballmoos

Belpstrasse 26, 3007 Bern       
hannah.vonballmoos@sbv-usp.ch  
Departement Produktion, Märkte und Ökologie
Leiterin Geschäftsbereich Energie und Umwelt

  

SBV-News SBV-News Nr. 13 (26.03. – 30.03.2018)

04.04.18 | Die eidgenössische Verwaltung will neue Kompetenzzentren für Tier- und Pflanzenzucht schaffen. Gleichzeitig soll die Agroscope, das Hauptkompetenzzentrum für die landwirtschaftliche Forschung, bis zur Unkenntlichkeit zusammengespart und auf einen Standort konzentriert werden. Weiss beim Bund die Rechte was die Linke tut?

Mehr lesen