Hauptinhalt

Stehendes Gras

Richtpreise für stehendes Gras, ÖLN

(Verrechnung unter Landwirten), Gültig ab 2021, Preise inkl. MWSt
Ernteverluste (20%), Lagerverlust (5%) und Wetterrisiko (5%) im Preis berücksichtigt

 

tiefe Erträge


Jahresertrag in Fr. / ha
1. Schnitt 2. Schnitt3. Schnitt4. Schnitt5. Schnitttotal
2 Schnitte
30 dt/Jahr
100
11
 
 
 
111
3 Schnitte
50 dt/Jahr
107
73
12
 
 
192
3 Schnitte
70 dt/Jahr
224
145
33
 
 
402
4 Schnitte
80 dt/Jahr
182
142
47
21
 
392
4 Schnitte
100 dt/Jahr
290
213
95
36
634
5 Schnitte
110 dt/Jahr
254
179
59
104
13
609
5 Schnitte
130 dt/Jahr
347 250 92 169 23881

Insbesondere bei tiefen Erträgen (unter 15 dt/ha) können Heuballen nicht kostendeckend produziert werden, da die Erntekosten im Verhältnis zum Futterwert grösser sind. So tiefe Erträge werden besser geweidet oder siliert.

 

Mittlere bis hohe Erträge

Jahresertrag in Fr. / ha 1. Schnitt 2. Schnitt 3. Schnitt 4. Schnitt 5. Schnitt
2 Schnitte
50 dt/Jahr
290
36
 
 
 
326
3 Schnitte
70 dt/Jahr
224
145
33
 
 
402
3 Schnitte
90 dt/Jahr
360
224
75
 
 
659
4 Schnitte
100 dt/Jahr
290
213
95
36
 
634
4 Schnitte
120 dt/Jahr
373
299
142
75
889
5 Schnitte
130 dt/Jahr
347
250
92
154
23
866
5 Schnitte
150 dt/Jahr
427
333
107
213
36
1116

 

Richtpreise für stehendes Gras, Bio

tiefe Erträge

Jahresertrag in Fr. / ha 1. Schnitt2. Schnitt3. Schnitt 4. Schnitt5. Schnitt
2 Schnitte
30 dt/Jahr
196 21      217
3 Schnitte
50 dt/Jahr
210 143 23    376
3 Schnitte
70 dt/Jahr
404 286 82    772
4 Schnitte
80 dt/Jahr
359 280 112 42  793
4 Schnitte
100 dt/Jahr
490 420 187 105  1202
5 Schnitte
110 dt/Jahr
462 353 116 205 261162
5 Schnitte
130 dt/Jahr
546 493 182 303 611585

 

Mittlere bis hohe Erträge

Jahresertrag in Fr. / ha 1. Schnitt 2. Schnitt 3. Schnitt 4. Schnitt 5. Schnitt
2 Schnitte
50 dt/Jahr
490105   595
3 Schnitte
70 dt/Jahr
40428682  772
3 Schnitte
90 dt/Jahr
614404147  1165
4 Schnitte
100 dt/Jahr
490420187105 1202
4 Schnitte
120 dt/Jahr
637588280147 1652
5 Schnitte
130 dt/Jahr
546493182303611585
5 Schnitte
150 dt/Jahr
6836562103851052039

 

Berechnungsgrundlagen

  • Es wird von optimalen Nutzungsverhältnissen und guter botanischer Zusammensetzung des Pflanzenbestandes ausgegangen. Düngung und Pflege ist Sache des Verkäufers.
  • Für die Berechnung des Graspreises wird der Heurichtpreis des Schweizerischen Raufutterverbandes (SRV) "Heu/Emd, bodengetrocknet, gepresst, verladen, ab Hof/Feld" als Grundlage für den Futterwert verwendet, Basis Frühling 2018 (seither wurde kein entsprechender Richtpreis mehr kommuniziert).
  • Diese Berechnungen gelten nicht für Ökoheu, da dieses einen geringeren Nährwert aufweist.
  • Die Futtermengen pro ha ergeben sich aus den Bruttoertragseinschätzungen minus TS-Verluste bei der Ernte (20% für Dürrfutter gepresst ab Feld, minus Lagerverluste 5%).
  • Der Wetterrisikofaktor ist eine 5% Preisreduktion und entschädigt das Risiko von Qualitätseinbussen des Futters durch Regen etc., denen man beim Raufutterzukauf ab Handel nicht ausgesetzt ist.
  • Folgende Kosten sind in der Bewertung des stehenden Grases berücksichtigt: Heuerntekosten bis Schwad, Pressen in Klein- oder Grossballen und eine Entschädigung für das Beladen ab Feld franko Anhänger.

Quelle: Agridea