Hauptinhalt

Getreide

 Bio-Knospe
2021
Richtpreis
2021
Bio-Knospe
2022
Richtpreis
2022
 ProduzentenpreisProduzentenpreisProduzentenpreisProduzentenpreis
Weizen Top ***52.00Mahlweizen 107.5057.00
Weizen I***50.00 54.00
Weizen II 49.00 52.00
Weizen III 49.00 52.00
Weizen Biskuit 49.00 52.00
Speisehafer  87.00 
Roggen89.0040.0094.0044.00
UrDinkel117.0080.00124.0080.00
Dinkel SGA 58.00116.0062.00
Futterweizen83.0036.5087.0039.50
Futterroggen  77.00 
Gerste76.0034.5078.0037.50
Triticale77.0034.5079.0037.50
Hafer62.0030.5066.0033.50
Körnermais82.0036.5085.0039.50
Eiweisserbsen*87.0037.0093.0040.00
Ackerbohnen*77.0034.5093.0037.50
Weisse Lupinen**99.0042.50114.0045.50
Soja**142.00 133.00 

Die Kommission "Markt-Qualität Getreide" von swiss granum hat die Ernterichtpreise für Brotgetreide der Ernte 2022 festgelegt. Sie steigen im Vergleich zum Vorjahr je nach Brotgetreidekultur zwischen 3 CHF und 5 CHF pro 100 kg. Die Kompromisslösung der gesamten Wertschöpfungskette unterstreicht die Wichtigkeit der einheimischen Brotgetreideproduktion.

Richtpreis: Ernte- bzw. Herbstrichtpreis für Brotgetreide, ab Sammelstelle und den Übernahmebedingungen der swissgranum entsprechend.

Quelle: swiss granum

 

***Für Bio-Mahlweizen konnte 2021 keine Einigung auf einen Richtpreis erreicht werden.

Auf sämtlichen Inland-Futtergetreide wird ein Rückbehalt von CHF 1/dt für die Förderung von Körnerleguminosen vom Richtpreis abgezogen. Der Rückbehalt wird von den Sammelstellen eingezogen bzw. vom Richtpreis in Abzug gebracht.

* 2022: Eiweisserbsen (Grundpreis 93 CHF) und Ackerbohnen (Grundpreis 93 CHF) plus Ausgleichsbeitrag von CHF 5 (2021 3 CHF)

** 2022: Lupinen (Grundpreis 114 CHF) und Soja (Grundpreis 133 CHF) plus Förderbeitrag von 27 CHF (2021 32 CHF)

Quelle: bioaktuell.ch / IG Dinkel / swissgranum