Inhalt - Food waste

Food waste - Lebensmittelverschwendung

Gesunde, qualitativ hochstehende Lebensmittel bieten die Grundlage für echtes Wohlbefinden. Dennoch landet in der Schweiz ein Drittel aller Lebensmittel im Abfall. Und während wir hierzulande unser Essen wegwerfen, hungern weltweit 870 Millionen Menschen.

Diese Verschwendung ist ein Ausdruck des Wohlstands und des Überflusses - aber auch des Wertverlustes. Es braucht ein Umdenken und Handeln auf allen Stufen: Sowohl bei Produzenten und Verarbeitern als auch beim Handel und den Konsumenten.

Die Schweizer Bauernfamilien setzen sich täglich für die Produktion qualitativ hochstehender Lebensmittel ein. Die Tatsache, dass rund ein Drittel der Lebensmittel nicht konsumiert wird, ist nicht im Sinne der Produzenten. 


Position des SBV zu Food waste

Unser Ernährungssystem braucht dich!

In ein paar Wochen sollen die Sustainable Development Goals auf einem UN-Gipfel mit allen Staats- und Regierungschefs verabschiedet werden. Diese Zielsetzungen sollen helfen verschieden globale Herausforderungen anzugehen und zum Beispiel ein nachhaltiges Ernährungssystem fördern.

Die Ziele sind sehr ambitioniert und jedes Land muss sein Verhalten ändern, um sie zu erreichen. Junge Leute haben oft besonders kreative und innovative Ideen, die einen Wandel voranbringen könnten. Häufig fehlt ihnen aber auch die nötige Beratung, das Wissen oder die Netzwerke um ihre Ideen in die Praxis umzusetzen.

MyFood30 - eine neues Projekt der Schweizer FAO Kommission - hat eine 50 Tage dauernde Kampagne lanciert, um die Meinung junger Leute zu den SDGs zu erhalten und um zu verstehen, wie man sie am besten unterstützen kann, damit sie einen Beitrag zum Beenden von Hunger und Unternährung, der Reduktion von Abfall und der Entwicklung einer nachhaltigen Landwirtschaft leisten können.

Steht deine Ausbildung oder Arbeit im Zusammenhang mit dem Ernährungssystem? Teile uns deine Meinung hier mit https://myfood30.typeform.com/to/HAPlXr

Our Common Food Programm

Our Common Food ist ein Innovationslabor, Start-up Programm und Community von Lebensmittelunternehmern, welches Innovationen im Bereich nachhaltiger Ernährungssysteme fördert. Es bietet Jungunternehmern die Kompetenzen, das Wissen und die Netzwerke, die sie brauchen, um ihre Ideen in erfolgreiche Start-ups umzuwandeln.

Nach einer erfolgreichen Durchführung des Programms 2014/15 nimmt das OCF-Team jetzt Anmeldungen für das Kursjahr 2015/16 entgegen. Die Teilnehmenden werden von der Ideenentwicklung bis zur Geschäftsgründung und -leitung individuell begleitet und profitieren von persönlichem Einzelcoaching und Zugang zu Experten, Entscheidungsträger und potentiellen Geldgebern aus dem Lebensmittelsekor.

Willst du Teil unserer Good Food Community werden? Für weitere Informationen oder zur Anmeldung: www.ourcommonfood.ch