Inhalt - Schweizer Bauernverband - der Dachverband der Schweizer Landwirtschaft

Integration

Gute Vorbereitung und regionale Vermittlung als Erfolgsfaktoren

Flüchtlinge und vorläufig Aufgenommene könnten vermehrt eine Arbeitsstelle in der Landwirtschaft finden oder eine berufliche Ausbildung in diesem Bereich absolvieren.

Medienmitteilung

08.08.2018

ArbeitskräfteFlüchtlinge

Trockenheit

Dürre setzt der Landwirtschaft zu: Sofortmassnahmen gefordert

Mit jedem Tag ohne längeren, gesamtschweizerischen Regen spitzen sich die Probleme mit der extremen Trockenheit in der Schweizer Landwirtschaft zu.

Medienmitteilung

07.08.2018

MedienmitteilungMassnahmenpaket

1. August-Brunch

1. August-Brunch: Langjährige Tradition auf dem Bauernhof

360 Bauernfamilien setzten heute landauf landab alle Hebel in Bewegung, um den 1. August-Brunch für rund 150‘000 Gäste aus der ganzen Schweiz perfekt zu machen. 

Medienmitteilung

01.08.2018

Medienmitteilung1. August-Brunch

Pflanzenschutz
 

Pflanzenschutz

Schweizer Landwirte treffen viele vorbeugende Massnahmen, um ihre Kulturen zu schützen: geeignete Bodenbearbeitung und Fruchtfolge, gesundes Saatgut oder resistente Sorten. Doch das reicht nicht immer um die Qualitätsansprüche an die Produkte der Schweizer Landwirtschaft zu erfüllen und den Ertrag zu sichern. Dann kommen Pflanzenschutzmittel zum Einsatz. Der Bauernverband setzt sich für einen verantwortungsvollen Umgang damit ein.

Innovation

AgrIQnet zum Zweiten

"Mit 37 eingereichten Projekten wurden unsere Erwartungen mehr als übertroffen“, so das Fazit der zufriedenen Trägerschaft von AgrIQnet nach Ablauf des ersten Jahres. Die Initiative im Rahmen der Verordnung über die Förderung von Qualität und Nachhaltigkeit unterstützt seit 2017 innovative bäuerliche Gemeinschaftsprojekte mit Fokus auf Qualität und Nachhaltigkeit. Nun läutet das BLW – unterstützt von Agridea, Swiss Food Research, dem SBV und Verein Qualitätsstrategie – die zweite Runde für AgrIQnet ein.

Berggebiete / Pärke

Berggebietsevent mit 4. Nationalen Pärke-Markt am 31. August 2018

Besuche das Volksfest mit Köstlichkeiten aus den Schweizer Pärken und Attraktionen aus den UNESCO-Welterbestätten. Der Berggebietsevent mit 4. Nationalen Pärke-Markt ist ein Fest für Natur- und Kulturfans sowie Liebhaber von Regionalprodukten: Um ihr 75-Jahr-Jubiläum zu feiern hat sich die Schweizerische Arbeitsgemeinschaft für die Berggebiete SAB mit dem Netzwerk Schweizer Pärke und den UNESCO-Welterbestätten der Schweiz zusammen getan. 

SwissSkills

SwissSkills 2018

Vom 12. bis 16. September finden mit den SwissSkills in Bern zum zweiten Mal nationalen Berufsmeisterschaften statt. Mit dabei sind die Berufe des Berufsfelds Landwirtschaft. Hier finden Sie alle weiteren Informationen zu den SwissSkills.

«Von Bauern für Bauern»

Regionale Vermarktung

Innovative und nachhaltige Produkte aus der Region sind eine lohnenswerte Alternative zu standardisierten Produkten. Insbesondere in den Schweizer Städten sind viele Leute bereit, für qualitativ hochstehende, naturbelassene und regionale Produkte einen höheren Preis zu bezahlen. Drei erfolgreiche Projekte aus der Deutschschweiz, der Romandie und dem Puschlav wurden nun portraitiert.

Ökologie

Umweltziele Landwirtschaft

Vor 10 Jahren gab der Bund Umweltziele für die Landwirtschaft heraus. In einer Analyse zur Zielerreichung blendet er Erfolge aus und verurteilt die Bauernfamilien für Ziellücken, bei denen es keine Messgrössen gibt. Bis heute beschränken sich Umweltziele auf die Landwirtschaft. Der Schweizer Bauernverband hat die Kritik zum Anlass genommen, die Umweltziele Landwirtschaft genauer zu analysieren und in einem Bericht selbstkritisch zu beurteilen.

Märkte und Preise

Marktinformationen

Hier finden Sie aktuelle Marktinformationen rund um die Schweizer Landwirtschaft. Informieren sie sich über Schlachtvieh, Direktverkauf, Rauhfutter und vieles mehr:

Preise und Märkte

Littering

Danke für saubere Felder

Abfall und Hundekot in Wiesen und Feldern haben in den letzten Jahren erheblich zugenommen. Deshalb hat der Schweiz er Bauernverband mit Partnern die Aktion“ Dankeschön für saubere Felder“  entwickelt

Mehr Infos zur Aktion

Faktenblatt

Tipps für Landwirte und Ballonfahrer

Ballonfahrer sind oft auf die Konzilianz von Landwirten angewiesen. Im Sinne einer guten Partnerschaft, haben wir sowohl für Landwirte als auch für Ballonfahrer ein paar Tipps zusammengestellt, damit das Zusammenspiel zwischen Ballonfahrern und Landwirtschaft reibungslos funktioniert.. 

Katzenkastration

Bauernhof-Katzen kastrieren lassen!

Herrenlose, ausgesetzte, vernachlässigte und verwilderte Katzen sind aus Tierschutzgründen ein Problem. Die Landwirtschaft will einen Beitrag zur Verbesserung der Situation leisten. Der Schweizer Bauernverband steht im Dialog mit Organisationen des Tierschutzes und empfiehlt die Katzen auf den Höfen grundsätzlich zu kastrieren, so dass keine unkontrollierte Vermehrung erfolgt.

STS-Merkblatt "Katzen kastrieren statt töten"
Aktion gegen Katzenelend
Link von NetAP zur Katzenkastration

Neu auf buuretv.ch


Weitere Videos über die Schweizer Landwirtschaft unter buureTV.ch