Inhalt - SBV-News

SBV-News Nr. 45 (06.11. – 10.11.2017)

Ernährungssicherheit

Im Nachgang zur Abstimmung über die Ernährungssicherheit traf sich der SBV mit jenen Organisationen, die sich aus den unterschiedlichsten Gründen ebenfalls für ein Ja einsetzten. Im Zentrum der Diskussion standen gemeinsame Ziele und Stossrichtungen im Zusammenhang mit der Umsetzung des Artikels 104a. Als Basis konnten folgende Punkte ausgemacht werden: Faire Verteilung der Wertschöpfung, Stärkung der Pflanzenzucht und Forschung (insbesondere hinsichtlich Reduktion von Pflanzenschutzmitteln), nachhaltiger internationaler Handel sowie Vermeidung von Food Waste.

Nationaler Kontrollplan des Bundes

An der gemeinsam von den Bundesämtern für Landwirtschaft sowie Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen organisierten Tagung zum Thema „Zusammenwirken von privatrechtlichen und amtlichen Kontrollen“ legte der SBV in einem Referat seine Sicht der Dinge dar. Dabei zeigte er, dass die Koordination bzw. Kombination der Kontrollen heute in vielen Kantonen gewährleistet ist – aber noch weiter optimiert werden kann. Handlungsbedarf gibt es primär bei der Ausrichtung der Kontrollen. Diese müssen vermehrt risikobasiert erfolgen. Gleichzeitig sollen die Kontrolleure mehr Kompetenzen erhalten und der Informationsaustausch über schwerwiegende Verstösse verbessert werden.

Verein AgriAliMedia

Die Schulleitungskonferenz Landwirtschaft und die OdA AgriAliForm (deren Sekretariat beim SBV angesiedelt ist) gründeten den Verein AgriAliMedia. Dieser soll die Entwicklung und Bereitstellung von qualitativ hochstehenden, zeitgemässen Lehr- und Lernmedien insbesondere für die berufliche Grundbildung im Berufsfeld Landwirtschaft und deren Berufe sicherstellen.

Fotoausstellung agrimage.ch

Die Fotoausstellung agrimage.ch feierte in der Westschweiz ihre Premiere. An der Herbstmesse „Les Automnales“ in Genf präsentieren sich Gallo Suisse und die Edelweiss-Kampagne „Gut, gibt’s die Schweizer Bauern“ seit vielen Jahren mit einen grossen Gemeinschaftsstand. Danach geht’s für den SBV weiter nach Winterthur. Diese Station wird dann gleichzeitig seine letzte im Messekalender 2017 sein.

1. August-Brunch

Der SBV überraschte die Brunch-Anbieter Jürg und Rebekka Wirth Kern aus Lavin im Unterengadin mit einem Blumenstrauss und einem Gutschein im Wert von 1500 Franken für wohlverdiente Ferien. Die Glücksfee zog die Familie aus dem Pot der rund 360 diesjährigen Gastgeberhöfe. Familie Wirth bewirtschaftet eine Fläche von 20 Hektaren nach biodynamischen Richtlinien, hält Rätisches Grauvieh, Wollschweine und Esel.

DV SBV: Live-Übertragung auf Facebook

Die Vorbereitungen für die SBV-Delegiertenversammlung vom 23. November laufen auf Hochtouren. Auch dieses Jahr können Interessierte wichtige Traktanden live auf der Facebook-Seite des SBV (www.facebook.com/sbv.usp.usc) mitverfolgen und mit Freunden teilen.

Zahl der Woche

Im Jahr 2016 betrug die Inlandproduktion gemäss Nahrungsmittelbilanz 21‘877 Terajoule. Das Verhältnis der Inlandproduktion zum Verbrauch („Selbstversorgungsgrad“) fiel damit auf den Tiefstwert von 56 Prozent.

Notiz der Woche

Der Bundesrat verabschiedete Anfang November einen Bericht zur Weiterentwicklung der Agrarpolitik ab 2022. Viel Platz nimmt darin seine Vorstellung einer Grenzöffnung für landwirtschaftliche Produkte ein. Der Bundesrat missachtet damit den deutlichen Entscheid vom 24. September, wo sich über 78 Prozent der Bevölkerung für eine Stärkung der inländischen Lebensmittelproduktion aussprachen. Besonders pikant: Dieser Rundumschlag gegen die Landwirtschaft war bereits vor der Abstimmung unter Dach und Fach. Kaum vorstellbar, welches Tempo der Bundesrat eingeschlagen hätte, wäre die wichtige Abstimmung für die Landwirtschaft verloren gegangen.